mit Italien.Info
  Sie sind hier: Startseite > Italien-Forum    
Italien-Forum - der Treffpunkt für alle Italienfreunde
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

 
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator  
 
Seiten: 1 
Thema versenden Drucken
Krankenversicherung in Italien (Gelesen: 12262 mal)
bella_sicilia
Full Member
***
Offline


Ich liebe das Italienforum

Beiträge: 111
Noto, Sizilien
Geschlecht: male
Krankenversicherung in Italien
22.02.2011 um 11:04:55
 
Hallo,
Ich bin in Deutschland zur Zeit Angestellte und meine Krankenversicherung läuft gesetzlich über die DAK. Wenn ich nach Sizilien auswandern möchte, was mache ich dann mit meiner Krankenversicherung? Sollte ich mich dann in Deutschland privat versichern? In Italien habe ich ja dann keinen Arbeitgeber mehr, da ich mich mit meinem Freund dort selbstständig machen möchte.

Lg Sandra
Zum Seitenanfang
 
Homepage https://www.facebook.com/pages/Sunnydays-Sizilien/  
IP gespeichert
 
In eigener Sache
Ferienwohnungen und -Häuser in Italien. Riesen Auswahl und viele Sonderangebote. www.italien.info/fewo/
Fähren online buchen nach Sardinien, Sizilien, Elba, Ischia und zu vielen weiteren italienischen Inseln. www.italien.info/faehren/
Ihr Hotel in Italien bei unseren Partnern Venere oder booking.com. Keine Vorkasse, beste Preise www.italien.info/hotels/
Kulinarisches Mini-Lexikon Italien.Info-Card für Geldbeutel / Handtasche. Über 750 Begriffe, laminiert. www.italien.info/card/
solemarsicilia
Profi Member
Offline



Beiträge: 783
Aspra, Sizilien
Geschlecht: male
Re: Krankenversicherung in Italien
Antwort #1 - 22.02.2011 um 12:12:32
 
Wenn du dich selbständig machst, musst du dich auch krankenversichern. Du kannst ja für die Übergangszeit eine Privatversicherung abschgließen.
Zum Seitenanfang
 
Homepage solemar.sicilia  
IP gespeichert
 
lubcina
Profi Member
Offline



Beiträge: 593
Hessen
Geschlecht: female
Re: Krankenversicherung in Italien
Antwort #2 - 22.02.2011 um 12:49:07
 
Mein Mann ist auch selbständig. In D. war er (leider) privat versichert, aber als wir nach Italien gezogen sind, konnte er sich mitsamt mir und den Kindern gesetzlich beim Servizio Sanitario Nazionale versichern. Man bezahlt nicht mal extra Beiträge, das läuft dann irgendwie über die Sozialversicherung... natürlich ist der Service nicht unbedingt mit Deutschland  vergleichbar, aber eine Grundversorgung ist jedenfalls da.

Allerdings ist mein Mann Italiener. Ich weiß jetzt nicht, ob du als Deutsche zusätzliche Anforderungen erfüllen mußt. Grundsätzlich aber kann man auch als Selbständige gesetzlich versichert sein!

Eine "Übergangszeit" gab es bei uns auch nicht, wir haben uns erst den Codice Fiscale geholt und uns dann gleich beim SSN angemeldet.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Andrea
Junior Member
**
Offline


Ich liebe das Italienforum

Beiträge: 81
Geschlecht: female
Re: Krankenversicherung in Italien
Antwort #3 - 25.02.2011 um 09:22:01
 
Als wir nach Sizilien gezogen sind, haben wir uns in D bei Krankenversicherung abgemeldet und hier angemeldet ohne eine Arbeit zu haben. Das war eine Sache von 5 Minuten.

Grundversorgung hat man, aber Spezialisten muss man extra zahlen. Sowie auch den Zahnarzt.

Es ist zu ueberlegen, ob man eine extra Versicherung abschliesst oder evtl. selber zahlt. Kommt drauf an wie oft man krank ist.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
bella_sicilia
Full Member
***
Offline


Ich liebe das Italienforum

Beiträge: 111
Noto, Sizilien
Geschlecht: male
Re: Krankenversicherung in Italien
Antwort #4 - 25.02.2011 um 09:30:43
 
Hallo Andrea,

danke für deine Antwort. Ich hab bereits ein wenig herum telefoniert wegen der Krankenversicherung und ähnliches zu hören bekommen. Das Problem ist nur das man 10 verschiedene Aussagen bekommt wenn man 10 verschiedene Leute fragt. Jeder erzählt da etwas anderes, deshalb sind uns authentische Aussagen und Erfahrungen so wichtig.

Aber das freut mich das es mit der Krankenversicherung so einfach funktioniert. Was ich nur immer noch nicht herausgefunden habe, was kostet denn diese "Grundversorgung"? Wenn ich dich noch fragen darf, was genau macht ihr jetzt in Sizilien (beruflich) und wo genau lebt ihr dort?

Danke schon an alle die uns helfen und hier Beiträge schreiben!  Augenrollen
Zum Seitenanfang
 
Homepage https://www.facebook.com/pages/Sunnydays-Sizilien/  
IP gespeichert
 
Andrea
Junior Member
**
Offline


Ich liebe das Italienforum

Beiträge: 81
Geschlecht: female
Re: Krankenversicherung in Italien
Antwort #5 - 25.02.2011 um 09:56:29
 
Hallo

Also fuer die normale Krankenversicherung hier, zahlst Du keine Beitraege. Jeder kann sich hier krankenversichern, ob er arbeit hat oder nicht. Ausserdem kannst Du Dir eine ISEE erstellen lassen, dann bist Du auch von Rezeptgebuehren befreit. ALLES KOSTENLOS.

Wir haben das bei der AZIENDA USL gemacht und haben dann ein
"documento personale di iscrizione al servizio sanitario nazionale" bekommen.

Ausserdem haben wir einen TESSERA SANITARIA bekommen fuers EU Ausland. Damit war ich mit meiner Tochter sogar in D beim Zahnarzt und musste nichts bezahlen.

Ich wohne in Riposto und arbeite bei einer deutsch italienischen Firma in der Photovoltaikbranche.

Wo bist Du denn auf Sizilien?

Gruss Andrea
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
bella_sicilia
Full Member
***
Offline


Ich liebe das Italienforum

Beiträge: 111
Noto, Sizilien
Geschlecht: male
Re: Krankenversicherung in Italien
Antwort #6 - 25.02.2011 um 10:40:53
 
Hallo Andrea,

das ist ja fantastisch, ich geh zwar nie zum Arzt, würde die Krankenversicherung vermutlich eh nicht brauchen aber gut zu wissen das man im Ernstfall doch versichert ist. Ich weiß gar nicht warum immer jeder sagt dass das Sozialversicherungssystem in Italien so schlecht ist.

Wir sind noch nicht auf Sizilien, geht leider erst Ende diesen Jahres los. Wir liebäugeln mit Catania da wir diese Stadt über alles lieben. Kann aber auch sein das es die Region um Modica oder Noto wird, das wird sich im Laufe der Zeit noch zeigen. Das hängt davon ab wie genau wir unser Geld weiterhin verdienen.

Wir fliegen auf alle Fälle im September nochmal nach Sizilien, Wohnung suchen usw, dann kommen wir dich mal besuchen Smiley
Zum Seitenanfang
 
Homepage https://www.facebook.com/pages/Sunnydays-Sizilien/  
IP gespeichert
 
lubcina
Profi Member
Offline



Beiträge: 593
Hessen
Geschlecht: female
Re: Krankenversicherung in Italien
Antwort #7 - 25.02.2011 um 11:50:29
 
bella_sicilia schrieb am 25.02.2011 um 10:40:53:
Ich weiß gar nicht warum immer jeder sagt dass das Sozialversicherungssystem in Italien so schlecht ist.


Nö, solange man halbwegs gesund bleibt, ist das schon ok so. Unsere Familie hat durch dieses System in dem Punkt hier sehr viel Geld gespart, denn in D mußte mein Mann sich privat versichern und ich mit den Kindern nochmal extra in der freiwilligen gesetzlichen...dazu die Pflegeversicherung... jeden Monat Hunderte von Euro, obwohl wir praktisch nie beim Arzt waren außer für Impfungen.

Die Klagen vieler beginnen halt an dem Punkt, wo man dann wirklich eine hartnäckige Krankheit hat, u.U. monatelang auf einen Termin beim Facharzt warten und dann auch einiges selbst bezahlen muß...hatten wir bisher gottseidank nicht, ich hoffe es bleibt so.

Eigentlich ein gutes System, wenn es noch besser funktionieren würde. Auch andere europäische Länder haben einen nationalen Gesundheitsdienst - in Deutschland ist das Gesundheitssystem echt nicht gut gelöst, da muß ich jetzt mal über die Heimat meckern!!

Trotzdem haben wir mit 4 Kindern letztlich nichts gespart, denn dafür gibt es kein Kindergeld  weinend

Viel Erfolg noch beim Vorbereiten!
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
In eigener Sache
Ferienwohnungen und -Häuser in Italien. Riesen Auswahl und viele Sonderangebote. www.italien.info/fewo/
Fähren online buchen nach Sardinien, Sizilien, Elba, Ischia und zu vielen weiteren italienischen Inseln. www.italien.info/faehren/
Ihr Hotel in Italien bei unseren Partnern Venere oder booking.com. Keine Vorkasse, beste Preise www.italien.info/hotels/
Kulinarisches Mini-Lexikon Italien.Info-Card für Geldbeutel / Handtasche. Über 750 Begriffe, laminiert. www.italien.info/card/
solemarsicilia
Profi Member
Offline



Beiträge: 783
Aspra, Sizilien
Geschlecht: male
Re: Krankenversicherung in Italien
Antwort #8 - 25.02.2011 um 13:31:56
 
In Italien gibt es dann kein Kindergeld, wenn man über einer bestimmten Grenze verdient, was ich auch richtig finde. Ob diese Grenze zu niedrig ist, darüber würde ich schon noch diskutieren wollen. Es ist aber praktisch unmöglich, als Selbständiger Kindergeld zu bekommen. Warum in Deutschland ein Millionär Kindergeld bekommt, war mir auch nie klar! Dafür gibt es aber Stipendien für Studenten, die auch nicht zurückbezahlt werden müssen. Unsere Kinder haben zudem während des Studiums die Möglichkeit, in der Bibliothek der Uni (Bologna) zu arbeiten, um sich Geld zu verdienen. Sozusagen als Stipendium - finde ich ist eine tolle Idee.
Zum Seitenanfang
 
Homepage solemar.sicilia  
IP gespeichert
 
lubcina
Profi Member
Offline



Beiträge: 593
Hessen
Geschlecht: female
Re: Krankenversicherung in Italien
Antwort #9 - 25.02.2011 um 17:15:15
 
solemarsicilia schrieb am 25.02.2011 um 13:31:56:
Es ist aber praktisch unmöglich, als Selbständiger Kindergeld zu bekommen.


Dann ist das wie so oft unser Fallstrick... Ärgerlich

Aber Kindergeld in vergleichbarer Höhe wie in D. gibt es doch auch für die anderen nicht, oder ist mir da was entgangen? Es gibt den assegno familiare, hab ich gehört, aber ist das nicht eher ein Almosen? In D. hatten wir zuletzt über 600€ für alle Kinder, inzwischen ist es wohl noch mehr geworden.

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
solemarsicilia
Profi Member
Offline



Beiträge: 783
Aspra, Sizilien
Geschlecht: male
Re: Krankenversicherung in Italien
Antwort #10 - 28.02.2011 um 14:15:18
 
Habt ihr gestern auf RAI3 den Bericht über die Sanitá in Lazio gesehen? Das war ja ein starkes Stück. Meine Frau wollte gleich den Möbelwagen bestellen...
Zum Seitenanfang
 
Homepage solemar.sicilia  
IP gespeichert
 
bella_sicilia
Full Member
***
Offline


Ich liebe das Italienforum

Beiträge: 111
Noto, Sizilien
Geschlecht: male
Re: Krankenversicherung in Italien
Antwort #11 - 28.02.2011 um 14:32:48
 
Nein, leider nicht, kriegen RAI3 in Deutschland nicht herein, und in den Deutschen Medien hört man immer nur von Berlusconis bevorstehenden Prozessen. Kann man den Bericht noch im Internet ansehen? Auf der Seite von RAI3 hab ich schon nachgesehen, aber leider nichts gefunden. Oder magst du es uns kurz erzählen?
Zum Seitenanfang
 
Homepage https://www.facebook.com/pages/Sunnydays-Sizilien/  
IP gespeichert
 
solemarsicilia
Profi Member
Offline



Beiträge: 783
Aspra, Sizilien
Geschlecht: male
Re: Krankenversicherung in Italien
Antwort #12 - 28.02.2011 um 14:45:24
 
Zum Seitenanfang
 
Homepage solemar.sicilia  
IP gespeichert
 
bella_sicilia
Full Member
***
Offline


Ich liebe das Italienforum

Beiträge: 111
Noto, Sizilien
Geschlecht: male
Re: Krankenversicherung in Italien
Antwort #13 - 28.02.2011 um 14:52:41
 
Super, vielen Dank. Bin leider noch am Arbeiten, aber ich schau es mir heute Abend gleich an.
Zum Seitenanfang
 
Homepage https://www.facebook.com/pages/Sunnydays-Sizilien/  
IP gespeichert
 
blueyonder
Newbies
*
Offline


Ich liebe das Italienforum

Beiträge: 16
Re: Krankenversicherung in Italien
Antwort #14 - 21.03.2011 um 19:14:47
 
Hallo zusammen.

Ich habe da mal kurz eine Frage: Smiley Wie funktioniert das eigentlich wenn man als A.I.R.E. im Ausland gemeldet ist mit der Gesundheitskarte ? Kriegt man eigentlich eine ?

Weil man ist ja im Wohnsitzland versichert, bezahlt da Steuern und Krankenkassenprämien. Kommt es da nicht zu Kollisionen ?

Vielen vielen dank für antworten..  Laut lachend  Smiley
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 22.03.2011 um 17:16:33 von blueyonder »  
 
IP gespeichert
 
In eigener Sache
Ferienwohnungen und -Häuser in Italien. Riesen Auswahl und viele Sonderangebote. www.italien.info/fewo/
Fähren online buchen nach Sardinien, Sizilien, Elba, Ischia und zu vielen weiteren italienischen Inseln. www.italien.info/faehren/
Ihr Hotel in Italien bei unseren Partnern Venere oder booking.com. Keine Vorkasse, beste Preise www.italien.info/hotels/
Kulinarisches Mini-Lexikon Italien.Info-Card für Geldbeutel / Handtasche. Über 750 Begriffe, laminiert. www.italien.info/card/
lubcina
Profi Member
Offline



Beiträge: 593
Hessen
Geschlecht: female
Re: Krankenversicherung in Italien
Antwort #15 - 23.03.2011 um 13:04:30
 
Hm... interessante Frage... aber ich fürchte, man bekommt keine Karte. Mein italienischer Mann war während seiner 30 Jahre in Deutschland auch bei der AIRE gemeldet, aber versichert war er ganz normal in Deutschland. Was das mit dem AIRE überhaupt konkret bringt, ist mir auch nicht ganz klar - mir scheint es eher ein System, mit dem der italienische Staat erfährt, wo seine Schäfchen überall verstreut sind.

Wenn man eine Gesundheitskarte bekäme, würde wohl kein im Ausland lebender Italiener jemals eine KV am Wohnsitz abschließen!
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
blueyonder
Newbies
*
Offline


Ich liebe das Italienforum

Beiträge: 16
Re: Krankenversicherung in Italien
Antwort #16 - 24.03.2011 um 18:37:39
 
Meine Cousine hat eine (hab ich ganz vergessen) obwohl sie schon seit Geburt als A.I.R.E.- registriert ist.. Wie sie eine beantragt und erhalten hat müsste ich nachfragen.

Kann gut möglich sein das man trotzdem eine erhält.

Weil so einfach nach dem Prinzip: "Ich hab eine Italienische Krankenversicherungskarte hier im Ausland muss ich mich darum nicht anmelden auch wenn ich hier wohne" geht nicht.

Ich weiss, dass hier in der Schweiz alle die hier wohnen (auch Ausländer mit Aufenthalts/Niederlassungsbewilligung) eine obligatorische Krankenversicherung abschliessen müssen.

Hier nachzulesen: http://www.ch.ch/private/00045/00047/00586/00588/index.html?lang=de

Da steht: Jede in der Schweiz wohnhafte Person muss sich obligatorisch versichern.

Auch gefunden: http://www.bag.admin.ch/themen/krankenversicherung/04114/04123/index.html?lang=d...

Ist die Krankenversicherung obligatorisch in der Schweiz?
Ja, in der Schweiz ist die Krankenversicherung obligatorisch.
In folgenden Fällen müssen Sie sich versichern:

- Wenn Sie in der Schweiz wohnhaft sind (unabhängig von Ihrer Staatsangehörigkeit). Jedes Familienmitglied muss versichert sein, Erwachsene ebenso wie Kinder (es gibt keine Familienversicherung).
- Wenn Sie über eine Aufenthaltsbewilligung von drei Monaten oder länger ver-fügen.
- Wenn Sie für kurze Zeit (weniger als drei Monate) in der Schweiz arbeiten und Ihr Versicherungsschutz nicht demjenigen der schweizerischen Krankenversicherung entspricht.
- Wenn Sie als Schweizerin/Schweizer oder als EG/EFTA-Staatsangehörige/r in der Schweiz erwerbstätig sind und in einem EG-Mitgliedstaat, in Island oder Norwegen wohnen. Dies gilt auch für Ihre nichterwerbstätigen Familienangehörigen.
- Wenn Sie als Schweizerin/Schweizer oder als EG/EFTA-Staatsangehörige/r ausschliesslich eine Rente aus der Schweiz beziehen und in einem EG-Mitgliedstaat, in Island oder Norwegen wohnen. Dies gilt auch für Ihre nicht-erwerbstätigen Familienangehörigen.
- Wenn Sie eine Arbeitslosenentschädigung beziehen und Sie sich zur Arbeitssuche für drei Monate in einen EG/EFTA-Mitgliedstaat begeben.

Und das hier:

http://www.ess-europe.de/europa/kvsys_italien.htm

In Italien gibt es ein staatliches Gesundheitswesen. 1970 hatte Italien noch ca. 100 verschiedene Krankenkassen. Dieser Zustand wurde 1978 abgeschafft und der staatliche Gesundheitsdienst SSN (Servicio Sanitaris Nazionale) eingeführt. Von ihm sind alle Bürger erfasst, Sach- und Dienstleistungen werden unentgeltlich zur Verfügung gestellt.

Was jedoch verwirrt ist das hier:

http://www.consolato-onorario-brema.de/personenregister.html

Mit der Einschreibung in das A.I.R.E. geht die Zuständigkeit für die Krankenversicherung auf die lokalen Behörden im Ausland über.

Ich hab das Gefühl es wiederspricht sich regelmässig...  hä?  hä?  hä?
Zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 24.03.2011 um 20:10:01 von blueyonder »  
 
IP gespeichert
 
lubcina
Profi Member
Offline



Beiträge: 593
Hessen
Geschlecht: female
Re: Krankenversicherung in Italien
Antwort #17 - 24.03.2011 um 22:37:29
 
Also, hier steht es genau erklärt:
Zitat:
A chi viene rilasciata

La TEAM, viene rilasciata, in linea di principio a tutte le persone iscritte e a carico del Servizio sanitario nazionale (SSN) in possesso della cittadinanza italiana che hanno la residenza in Italia. Eccezioni riguardano:

   * i lavoratori con contratto di diritto italiano iscritti all’Anagrafe italiani residenti all’estero (AIRE) e distaccati all’estero;
   * gli studenti (titolari di modello E106) iscritti all’AIRE;
   * i pensionati (e loro familiari) in possesso di un modello E121 (dal 1° maggio 2010 con l’entrata in vigore dei nuovi regolamenti comunitari di sicurezza sociale);
   * i familiari di lavoratori, che risiedono in un Paese diverso da quello del capofamiglia, in possesso di modello E109.


Inoltre, la TEAM spetta anche ai cittadini comunitari ed extracomunitari iscritti al SSN e non a carico di Istituzioni estere.
http://www.salute.gov.it/assistenzaSanitaria/paginaInternaMenuAssistenzaSanitari...


Die Fälle, in denen AIRE-Italiener die Karte erhalten, sind also deutlich begrenzt: entweder man wurde vom it. Arbeitgeber ins Ausland entsendet oder man ist Student bzw. Rentner, oder man ist Angehöriger eines in It. lebenden Arbeitnehmers... weiß natürlich nicht, ob das bei deiner Cousine so ist oder sie die Karte eher "aus Versehen" erhalten hat - würde mich nach meinen Erfahrungen mit it. Behörden auch nicht wundern!

Wie auch immer: Wenn man sich am Wohnort sowieso nochmal versichern muß, bringt die it.Karte eigentlich auch nichts, oder? Wäre doch doppelt gemoppelt.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
blueyonder
Newbies
*
Offline


Ich liebe das Italienforum

Beiträge: 16
Re: Krankenversicherung in Italien
Antwort #18 - 26.03.2011 um 07:12:24
 
Soviel ich weiss trifft keine der Punkte auf sie zu.

Sie war weder Studentin in Italien, noch war jemand von der Familie jemals bei einem Italienischen Arbeitgeber gemeldet.

Ich müsste mal nachfragen. Ich seh sie wahrscheinlich morgen.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
blueyonder
Newbies
*
Offline


Ich liebe das Italienforum

Beiträge: 16
Re: Krankenversicherung in Italien
Antwort #19 - 29.03.2011 um 07:00:41
 
Die Frage hat sich erübrigt.  Smiley  Smiley

Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
andreas-10101
Newbies
*
Offline


Ich liebe das Italienforum

Beiträge: 1
Geschlecht: male
Re: Krankenversicherung in Italien
Antwort #20 - 05.06.2019 um 09:18:36
 
Hallo,

ich bin bei meiner Recherche bzgl. Krankenversicherung in Italien auf diesen alten Thread gestossen. Meine Situation ist wie folgt:

-Alter 36 Jahre, kaum krank, finanziell autonom jedoch kein Millionär.
-Ich möchte in Süditalien oder Sizilien dauerhaft leben. Einfach, aber mit gutem Essen und idealerweise Meerblick Smiley. Laufende Kosten kann ich durch Dividendenerträge und ggf. auch durch einige hundert Euro Zuverdienst als Freelancer online decken.

Meine Frage ist nun, ob ich mich - wenn ich nicht angestellt bin - privat versichern muss oder in das gesetzliche KV-System reinfalle? Ich lese hier (in diesem Thread) zum Teil, das das KV-System mit mäßigen Leistungen zunächst einmal kostenlos ist - egal ob angestellt oder nicht; dann in anderen Quellen wieder gegenteiliges.

Zusatzfrage: Was ist, wenn man tatsächlich nur aus Kapitalerträgen lebt und keine einzige Rechnung schreibt?

Vielleicht kann mich jemand erhellen...


Beste Grüße - Andreas
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seiten: 1 
Thema versenden Drucken