mit Italien.Info
  Sie sind hier: Startseite > Italien-Forum    
Italien-Forum - der Treffpunkt für alle Italienfreunde
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

 
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator  
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken
Flüssiggas und Heizung (Gelesen: 21769 mal)
gorgio
Junior Member
**
Offline


Das Italienforum ist toll

Beiträge: 95
Geschlecht: male
Re: Flüssiggas und Heizung
Antwort #15 - 05.11.2015 um 17:20:31
 
Hallo erstmal, vielleicht etwas spät,
zur eigentlichen Frage: der Gastank kostet nichts wenn man sich 5 Jahre lang verpflichtet vom gleichen Anbieter das Gas abzunehmen. Ich hatte dazu noch einen Rabatt auf den aktuellen Gaspreis bekommen.
Ich würde mich an einen örtlichen Installateur wenden, der eine Gastherme installiert und daher auch Interesse hat einen neuen Kunden zu haben. Die Gasthermen müssen  jährlich kontrolliert werden und der kennt auch alle Vorschriften zum Betreiben der Therme. Gutes Gelingen , gorgio
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
In eigener Sache
Ferienwohnungen und -Häuser in Italien. Riesen Auswahl und viele Sonderangebote. www.italien.info/fewo/
Fähren online buchen nach Sardinien, Sizilien, Elba, Ischia und zu vielen weiteren italienischen Inseln. www.italien.info/faehren/
Ihr Hotel in Italien bei unseren Partnern Venere oder booking.com. Keine Vorkasse, beste Preise www.italien.info/hotels/
Kulinarisches Mini-Lexikon Italien.Info-Card für Geldbeutel / Handtasche. Über 750 Begriffe, laminiert. www.italien.info/card/
tsimm
Newbies
*
Offline


Ich liebe das Italienforum

Beiträge: 4
Geschlecht: male
Re: Flüssiggas und Heizung
Antwort #16 - 21.11.2016 um 15:28:07
 
Ich habe mittlerweile eine für mich passende Lösung gefunden. Ich gebe euch gerne einen kurzen Überblick, was ich warum wie gemacht habe. Vielleicht ist das in Zukunft für andere Forennutzer interessant oder hilfreich.

Nachdem ich die Lage etwas genauer untersucht hatte, stellte sich heraus, dass schrittweises renovieren viel aufwändiger geworden wäre als zunächst gedacht. Es bot sich am Ende an, alles auf einmal zu machen, also Wasserleitung, Gas, Heizung.

Die Suche nach einem guten Sanitär stellte sich als relativ schwierig heraus. Je nachdem gabs Offerten auf einem Blatt Papier mit einer Zahl, ohne dass dabei klar geworden wäre, was man genau erhält dabei.

Schlussendlich habe ich mich an die Vertretung des Heizungsherstellers - mit welchem ich hier in der Schweiz gute Erfahrungen gemacht habe - in Italien gewandt, mit der Bitte mir einen vertrauenswürdigen Mann zu empfehlen. Das hat bestens geklappt, auch das Angebot war detailliert.

Der Gastank wurde von der Gasfirma umsonst geliefert. Lediglich das Vergraben und 25m Leitung zum Haus verlegen sowie Bewilligungsgebühren wurden verrechnet. Alles zusammen für € 500.-. Gaspreis nach verhandeln ca. €0.60, bei uns wird das noch bezuschusst von der Gemeinde, da kein Gasnetz vorhanden ist. Darum kümmert sich auch die Gasfirma.

Wenn der Sanitär mit der Gasinstallation fertig ist, nimmt die Feuerpolizei die Installation ab und es kann Gas geliefert werden. Ergo einbauen und unmittelbar in Betrieb nehmen ist nicht möglich.

Eingeschaltet werden kann die Heizung aus der Ferne mittels SMS. So ist es angenehm warm, wenn man zu Besuch kommt.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
cagiacon
Full Member
***
Offline


Bella Italia - Alta Langa

Beiträge: 164
Geschlecht: male
Re: Flüssiggas und Heizung
Antwort #17 - 22.11.2016 um 15:03:41
 
tsimm schrieb am 21.11.2016 um 15:28:07:
Der Gastank wurde von der Gasfirma umsonst geliefert. Lediglich das Vergraben und 25m Leitung zum Haus verlegen sowie Bewilligungsgebühren wurden verrechnet. Alles zusammen für € 500.-. Gaspreis nach verhandeln ca. €0.60, bei uns wird das noch bezuschusst von der Gemeinde, da kein Gasnetz vorhanden ist. Darum kümmert sich auch die Gasfirma.

Wenn der Sanitär mit der Gasinstallation fertig ist, nimmt die Feuerpolizei die Installation ab und es kann Gas geliefert werden. Ergo einbauen und unmittelbar in Betrieb nehmen ist nicht möglich.


spannend wieder mal zu hören, wie groß die Unterschiede in den Regionen/Provinzen/Gemeinden sein können, und wenn ich nicht irre, bist Du auch im Piemonte:

- 0,60 für den Liter Flüssiggas bei ansonsten (bis auf gewisse Arbeitskosten) kostenloser Lieferung des Tanks ist sicher ein hervorragender Preis, selbst dann noch, wenn er netto  und nicht brutto sein sollte, da kannst Du in aller Seelenruhe mittels Fernbedienung vorheizen Smiley

Ich kenne hier Leute, die zahlen über 1 Euro, Sabines 90 cent konnte ich auch erzielen, das war dann schon billiger als die Leute im Dorf zahlen, die ans Gasnetz angeschlossen sind, das aber auch nur von einem großen Zentralflüssiggastank derselben Firma gespeist wird, ob da der Bürgermeister nicht mit dem langfristigen Vertrag.......

Ansonsten kann man natürlich mit wachsender Begeisterung  über die beste Art zu heizen ewig diskutieren, aber eins ist sicher - allein von der Kostenseite her kann man günstiger als mit Holz hier in Italien nicht heizen, das machen auch die allermeisten hier, den ganzen Sommer durch fahren schon die Traktoren  mit der potenziellen Kalorienernte für die nächsten Winter. Wenn ich dann sehe, wie schlecht die Häuser in I in der Regel bis heute gedämmt sind, und höre wie hoch der Holzverbrauch dann ist, wird mir ganz anders - also nachwachsende Rohstoffe produzieren auf die Art auch nicht zu knapp CO2.

Ich hatte das Privileg, mir einen möglichen Mix an verschiedensten Energieressourcen zusammen stellen zu können:

Eine relativ klein ausgelegte Luft/Wasser Wärmepumpe kombiniert mit einer Zuheizungsmöglichkeit durch eine Gastherme, wenn die WP die benötigte Energiemenge nicht oder nur mit schlechten Arbeitswerten zu liefern imstande wäre, also i.d.R. bei Temperaturen unter 0.

Die zum Betrieb benötigte  Strommenge wird zu ca. 1/3 durch die auf dem Dach vorhandene Photovoltaikanlage produziert, und wenn die Preise für Stromspeicher aus eigens produziertem Strom denn mal  sinken, kann die Menge noch deutlich größer werden.

Unterstützend kann ich aber auch Holz über Kaminöfen zufeuern, also auch wenn mir das Gas ausgeht oder zu teuer ist. Die Holzfeuermöglichkeit macht mich ausserdem unabhängig von Ausfällen des Stromnetzes, oder Lieferengpässen der Gaslieferanten, denn die Öfen dafür brauchen keinen Strom wie z.B. Pelletöfen.

Und dafür macht es Spaß, Selbstgehacktes bereitzuhalten.
Zum Seitenanfang
 

Im Piemonte gibt es einiges zu entdecken, ganz bestimmt auch die unweit des
bekannten Weinlandes der Barolos und Barbarescos gelegene Alta Langa
 
IP gespeichert
 
tremoshine
Full Member
***
Offline


Weekend Runner: fahr´
ma weida, fahr´ ma zua

Beiträge: 196
dort, wo´s scheee is
Re: Flüssiggas und Heizung
Antwort #18 - 24.01.2017 um 17:00:11
 
Salve claudio,

wie immer bin ich vui´zu spät dran...aber da im Forum ja nur noch wenig "läuft", kann ich auf deinen 2015-Beitrag noch reagieren.....


jetzt hast den neve/zatero wegen deiner Parteinahme bzw. -lichkeit für den "monti" auch noch verprellt....ex-Mitglied.....schade.......

aber um es in der Trump´schen Diktion rüberzubringen...es gibt viele alternative Wahrheiten... Kuss Augenrollen

cari saluti
Dietmar
Zum Seitenanfang
 

Auf gehts, nach Garda, a Wochenend Zeit, da surf ma ois nieder, da mach ma uns breit......
 
IP gespeichert
 
tremoshine
Full Member
***
Offline


Weekend Runner: fahr´
ma weida, fahr´ ma zua

Beiträge: 196
dort, wo´s scheee is
Re: Flüssiggas und Heizung
Antwort #19 - 02.02.2017 um 14:03:20
 
leider nachtrag Traurig Augenrollen

...ned Wahrheiten...sondern alternative Fakten (fatti).....um korrekt zu sein... Zwinkernd

da batzi
Zum Seitenanfang
 

Auf gehts, nach Garda, a Wochenend Zeit, da surf ma ois nieder, da mach ma uns breit......
 
IP gespeichert
 
joelline
Profi Member
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 535
Re: Flüssiggas und Heizung
Antwort #20 - 02.02.2017 um 14:53:31
 
der Ausdruck " Alternative Fakten" musste wirklich erfunden werden für die derzeitige USA Politik Laut lachend Laut lachend
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
In eigener Sache
Ferienwohnungen und -Häuser in Italien. Riesen Auswahl und viele Sonderangebote. www.italien.info/fewo/
Fähren online buchen nach Sardinien, Sizilien, Elba, Ischia und zu vielen weiteren italienischen Inseln. www.italien.info/faehren/
Ihr Hotel in Italien bei unseren Partnern Venere oder booking.com. Keine Vorkasse, beste Preise www.italien.info/hotels/
Kulinarisches Mini-Lexikon Italien.Info-Card für Geldbeutel / Handtasche. Über 750 Begriffe, laminiert. www.italien.info/card/
TinaSicilia
Newbies
*
Offline


Ich wohne in Italien seit
2003

Beiträge: 6
Siracusa Sizilien
Geschlecht: female
Re: Flüssiggas und Heizung
Antwort #21 - 28.07.2017 um 20:30:28
 
Ciao,

Tsimm hat sein Problem bestimmt schon geloest aber ich schreibe euch hier wie ich das gemacht habe, vielleicht kann es ja fuer jemand interessant sein:

ich bin im letzten und vierten Stock eines Wohnungsblocks, bis zur ersten Etage war schon die "normale Gasleitung" da, die beiden Wohnungen unter mir haben keinen Gasanschluss. Die Wohnung die ich gekauft hatte musste komplett renoviert werden, inklusive Fussboden. So habe ich dann fuer eine "normale" Gasheizung mit Heizkoerpern entschieden:

die Gasleitung vom 1. bis 4. Stock hat 850 Euro gekostet. Da die Wohnung aber an Wert gewinnt mit "termostat-heizung" habe ich das gerne bezahlt.
Gasflaschen und / oder Pallets sind super unbequem in den 4 Stock zu hiefen!

Ich nutze das Gas nun zum kochen, warm Wasser und Heizung. Die brauche ich nicht viel in Sizilien aber ist doch angenehm!

Smiley
LG
Tina
Zum Seitenanfang
 

Die Geschàftsidee die es mir erlaubt hat nach Italien auszuwandern:
https://www.aloepura.it
Homepage https://www.facebook.com/martina.hahn  
IP gespeichert
 
c-trarego
Newbies
*
Offline


Lago-Maggiore-Fan

Beiträge: 38
Trarego-Viggiona
Geschlecht: male
Re: Flüssiggas und Heizung
Antwort #22 - 24.11.2017 um 13:14:41
 
Ciao,

ich komme mal auf's Thema zurück.

Luino ist zwar die andere Seeseite, aber genau gegenüber (Cannobio) wäre das Geschäft von Idraulica Cattaneo: www.cattaneoidraulica.it
Der Senior-Chef spricht besser Deutsch als mancher Muttersprachler und hat für mich nur beste Arbeitsqualität abgeliefert. Ich weiß aber nicht, ob der Senior noch im Geschäft arbeitet und wie's da heute aussieht. Ist schon über 10 Jahre her bei mir.
Die Installation einer Gastherme kostet ca. 2.000 Euro und liefert dann Heizung und Warmwasser. Ich habe 20 KW, vielleicht wird's bei Dir günstiger.

Ansonsten: Klar, Gas ist teuer aber günstiger als Strom. Pellets sind in Italien kaum billiger, vor allem wenn Du Sack-Ware kaufen musst. Auch die Hardware  (Ofen mit Wasserführung) ist bei Pellets ungleich teurer.

Mach doch einfach mal einen Ausflug übern See nach Cannobio und schau die das Geschäft von Herrn Cattaneo mal an. Er liefert sicher auch nach Luino.

Tanti saluti
Christian
Zum Seitenanfang
 

Mein Italien-Blog: rustico.info
Homepage  
IP gespeichert
 
Seiten: 1 2 
Thema versenden Drucken