mit Italien.Info
  Sie sind hier: Startseite > Italien-Forum    
Italien-Forum - der Treffpunkt für alle Italienfreunde
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

 
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Statistikamt vergleicht Todeszahlen – teils +500 Prozent (Gelesen: 1043 mal)
Claudio
Administrator
VIP
*****
Offline


Italien geniessen mit
Italien.Info!

Beiträge: 13895
Geschlecht: male
Statistikamt vergleicht Todeszahlen – teils +500 Prozent
05.05.2020 um 10:37:23
 
Das nationale Statistikamt ISAT hat in Zusammenarbeit mit dem Istituto Superiore di Sanità (ISS) die Todeszahlen in Italien vom März 2020 mit jenen des Monats März in den Jahren 2015-2019 verglichen...

Südtirol Online:
https://www.stol.it/artikel/chronik/italien-statistikamt-vergleicht-todeszahlen-...
Zum Seitenanfang
 

Man mag so alt, so gelehrt, so weise und so geschmackvoll sein als man will - eine Reise nach Italien gibt immer noch dem Geist ein neues Gepräge. (Lichtenberg, 1785)
Homepage Italien.Info  
IP gespeichert
 
cagiacon
Full Member
***
Offline


Bella Italia - Alta Langa

Beiträge: 201
Geschlecht: male
Re: Statistikamt vergleicht Todeszahlen – teils +500 Prozent
Antwort #1 - 09.05.2020 um 02:35:03
 
Claudio schrieb am 05.05.2020 um 10:37:23:
Das nationale Statistikamt ISAT hat in Zusammenarbeit mit dem Istituto Superiore di Sanità (ISS) die Todeszahlen in Italien vom März 2020 mit jenen des Monats März in den Jahren 2015-2019 verglichen...

Südtirol Online:
https://www.stol.it/artikel/chronik/italien-statistikamt-vergleicht-todeszahlen-....


diese sogenannte Übersterblichkeit ist wohlgemerkt auch ins Verhältnis zu den letzten 5 Jahren gesetzt, in denen ja auch die von so vielen mit Covid 19 verglichene  sehr starke Mortalitätsrate mit der Grippewelle 2018/19 stattfand.
Hier im Piemonte  hat unsere Loklazeitung aktuell diese Rate mit Stand Ende April auf über + 100 % beziffert, und da sind wir im Jahr erst bei Monat 4.

Ich kann alle diejenigen, die verschwörungstheoretischen Aussagen zu der Unsinnigkeit der getroffenen Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Virus anhängen angesichts dieser Fakten nicht mehr verstehen, und dazu gehören auch Freunde von mir, ich komme mir so langsam vor wie in einem "Covid19 Brexit film für alle"!

Über Sinn und Unsinn vieler getroffener Maßnahmen gerade mit zunehmender Dauer kann man gerne diskutieren, und da sind die Italiener eigentlich mal wieder diejenigen, die das am besten hinkriegen, indem sie sich zunehmend und mittlertweile fortwährend über solche teilweise absurde am grünen Tisch ersonnenen  Regeln mokieren und ablachen sie aber dennoch einhalten....

In Frankreich wird gerade neu ein hoffentlich europaweit einzuführendeds Zonensyetem praktiziert, das neben einer mehr personenkontaktbezogegen App  mehr offenen "Personenverkehr" also auch hinsichtlich  von Reiseplanungen  ermöglichgen soll.

Möglichst  unter Einhaltung der hoffentlioch eingeübten Regeln, also Ballermann fällt in jedem Fall aus.
Zum Seitenanfang
 

Im Piemonte gibt es einiges zu entdecken, ganz bestimmt auch die unweit des
bekannten Weinlandes der Barolos und Barbarescos gelegene Alta Langa
 
IP gespeichert
 
cagiacon
Full Member
***
Offline


Bella Italia - Alta Langa

Beiträge: 201
Geschlecht: male
Re: Statistikamt vergleicht Todeszahlen – teils +500 Prozent
Antwort #2 - 12.05.2020 um 07:56:19
 
cagiacon schrieb am 09.05.2020 um 02:35:03:
Ich kann alle diejenigen, die verschwörungstheoretischen Aussagen zu der Unsinnigkeit der getroffenen Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Virus anhängen


kleiner Zusatz - gestern abend aus der sehr gut recherchiertenn und aufbereiteten  und daher sehr sehenswerten Sendung auf "Dem Ersten" "Rabiat
Infokrieger - Die neuen rechten Medienmacher" :
https://www.ardmediathek.de/daserste/player/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL3JhYmlhdC8x...
extrem interessant ab Minute 27:00 dort werden wir bei unserem eigenen z.B.  Youtube/google/amazon etc. Konsumverhalten kalt erwischt!
Es ist Unsinn von Verschwörungs"theorie/n" zu sprechen, denn mit wirklichen "Theorien" hat das wenig zu tun, was da in so unglaublich erschreckender neumedialer Vielfalt verbreitet wird -  ein noch schmeichelhafter Begriff wäre  "Verschwörungserzählungen".
Zum Seitenanfang
 

Im Piemonte gibt es einiges zu entdecken, ganz bestimmt auch die unweit des
bekannten Weinlandes der Barolos und Barbarescos gelegene Alta Langa
 
IP gespeichert
 
j.l.
Platin Member
*****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 1638
Geschlecht: male
Re: Statistikamt vergleicht Todeszahlen – teils +500 Prozent
Antwort #3 - 12.05.2020 um 19:30:23
 
Gibt es solche Verschwörungstheorien auch von linker Seite???
Zum Seitenanfang
 

j.l.
 
IP gespeichert
 
cagiacon
Full Member
***
Offline


Bella Italia - Alta Langa

Beiträge: 201
Geschlecht: male
Re: Statistikamt vergleicht Todeszahlen – teils +500 Prozent
Antwort #4 - 13.05.2020 um 01:40:43
 
j.l. schrieb am 12.05.2020 um 19:30:23:
Gibt es solche Verschwörungstheorien auch von linker Seite???


Ich ahne worauf Du hinaus willst, aber da musst Du wohl selber suchen, ich jedenfallls also  kenne keine linken Verschwörungs"erzählungen" à la "die Erde ist eine Scheibe"  um mal ein sprichwörtlich plattes Beispiel zu nennen,

aber 1. kenne ich eine ganze Reihe von mit Intelligenz ausgestatteten Leuten sogar mit akademischen Titeln, in letzter Zeit leider sogar unter Bekannten und so dachte ich zumindest sogar Freunden, die offenbar den letzten Quatsch glauben und selbst verbreiten, aber dann eher privat und nicht systematisch als Trolle die das wie im Film ja gezeigt wird in den sich für den unsozialen Mißbrauch hergebenden noch immer so genannten sozialen Medien systematisch betreiben und das hat dann i.d.R. eine klare politische Richtung und die sehe ich immer eindeutig und ausschließlich nach rechts gerichtet

und 2. ist ja bekannt, dass bei den jetzigen Covid Demos so ziemlich alles was radikal anderer Meinung ist zusammen gegen die Zwangsmaßnahmen auf die Strasse meinte gehen zu müssen, darunter z.B. Impfgegner vermutlich auch jede Menge linker Spinner bis zu  Ultras, welche aus dem Block etc. was weiß ich neben allem was dann wohl eher rechts zuzuordnen ist, und von denen allen scheinen dann wohl s.o, zu viele auf den Trolldreck reinzufallen
Zum Seitenanfang
 

Im Piemonte gibt es einiges zu entdecken, ganz bestimmt auch die unweit des
bekannten Weinlandes der Barolos und Barbarescos gelegene Alta Langa
 
IP gespeichert
 
j.l.
Platin Member
*****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 1638
Geschlecht: male
Re: Statistikamt vergleicht Todeszahlen – teils +500 Prozent
Antwort #5 - 14.05.2020 um 20:49:37
 
Fakenews gibt es genug auch von den Linken. Z.B. das kategorische Versprechen der Italolinken, dass "kein" Arbeitsplatz durch Corona verloren gehen wird. Dass man Schulden machen kann ohne Ende und zwar ohne Konsequenzen. Dass Italien wirtschaftlich besser aufgestellt ist als Deutschland, weil Deutschland auf Auto konzentriert ist, Italien hingegen eine Vielfalt von Industriebereichen abdeckt. Dass 45 % der Italiener die Deutschen als Feinde ansehen und ueber 50% der Italiener die Chinesen als Freunde einschaetzen. usw.
Zum Seitenanfang
 

j.l.
 
IP gespeichert
 
cagiacon
Full Member
***
Offline


Bella Italia - Alta Langa

Beiträge: 201
Geschlecht: male
Re: Statistikamt vergleicht Todeszahlen – teils +500 Prozent
Antwort #6 - 15.05.2020 um 11:15:43
 
j.l. schrieb am 14.05.2020 um 20:49:37:
Fakenews gibt es genug auch von den Linken. Z.B. das kategorische Versprechen der Italolinken, dass "kein" Arbeitsplatz durch Corona verloren gehen wird. Dass man Schulden machen kann ohne Ende und zwar ohne Konsequenzen. Dass Italien wirtschaftlich besser aufgestellt ist als Deutschland, weil Deutschland auf Auto konzentriert ist, Italien hingegen eine Vielfalt von Industriebereichen abdeckt. Dass 45 % der Italiener die Deutschen als Feinde ansehen und ueber 50% der Italiener die Chinesen als Freunde einschaetzen. usw.


Du verwechselst da Einiges hinsichtlich Ursache und Wirkung, unterscheidest nicht zwischen Meinungsmache und gezielter Desinformation mal abgesehen davon, dass die bunte Mischung links verorteter quellenlos angeführter Aussagen durchaus auch rechts entsprungen sein könnten und sorry nimmt was Du da als linke fakenews anführst eigentlich eher schon selbst verschwörungserzählerischen Charakter an.....


Zum Seitenanfang
 

Im Piemonte gibt es einiges zu entdecken, ganz bestimmt auch die unweit des
bekannten Weinlandes der Barolos und Barbarescos gelegene Alta Langa
 
IP gespeichert
 
j.l.
Platin Member
*****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 1638
Geschlecht: male
Re: Statistikamt vergleicht Todeszahlen – teils +500 Prozent
Antwort #7 - 17.05.2020 um 06:20:02
 
Zum Seitenanfang
 

j.l.
 
IP gespeichert
 
j.l.
Platin Member
*****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 1638
Geschlecht: male
Re: Statistikamt vergleicht Todeszahlen – teils +500 Prozent
Antwort #8 - 17.05.2020 um 06:32:47
 
Ist Meinungsmache und gezielte Desinformation nicht aehnlich in den Auswirkungen???
Bei beiden stehen irgendwelche Interessen dahinter.
China hat die italienische Politik schon laengst ge.kauft.
Di Maio will auf der Seidenstrasse sizilianische Orangen nach China schicken? Laecherlich! In Wirklichkeit werden chinesische Gueter um ein vielfaches schneller nach Europa kommen, auf dem Rueckweg werden die chinesischen Zuege vielleicht auch Orangen laden, aber viel mehr Rohstoffe, die an der neuen Seidenstrasse zur Genuege vorkommen, laden.
Sizilianische Orangen werden aber per Flugzeug geliefert, bzw. werden in China geerntet werden und dann nach Sizilien geliefert werden-
Italien hat sich laengst schon China ausgeliefert und die italienischen Politiker sind nur noch Marionetten.
Zum Seitenanfang
 

j.l.
 
IP gespeichert
 
cagiacon
Full Member
***
Offline


Bella Italia - Alta Langa

Beiträge: 201
Geschlecht: male
Re: Statistikamt vergleicht Todeszahlen – teils +500 Prozent
Antwort #9 - 19.05.2020 um 20:33:36
 
was stimmt ist, dass es eine längere Tradition cjhinesischer Einwanderung in Italien gibt:

"Die Geschichte des Mailänder Chinatown

Das chinesische Viertel hat eine Besonderheit im Vergleich zu den Chinatowns in anderen Ländern. Die meisten Chinesen arbeiten und handeln hier, aber wegen der hohen Mieten wohnen sie nicht hier.

Mailand hat eine große chinesische Gemeinde. Von den über 200.000 in Italien lebenden Chinesen sind fast 20% in Mailand ansässig. Um 1920 gab es eine massive Einwanderungswelle aus einer chinesischen Provinz Zhejiang, insbesondere aus Wenzhou.
Die Auswanderer wählten in Mailand das Gebiet um Via Paolo Sarpi, weil es die typischen Gebäude von Mailand mit einem Innenhof hatte, in denen Werkstätten und Labors eröffnet wurden. Zuerst verarbeiteten die Chinesen meist Seide, sie waren berühmt für ihre Krawatten, und sie arbeiteten hauptsächlich mit den Seidenfabriken im Raum Como zusammen. Während des Zweiten Weltkrieges produzierten sie hauptsächlich Leder für den militärischen Einsatz.

Einen Boom gab es in den 1990-er Jahren. Es entstanden chinesische Großmärkte und Supermärkte, später dann Telefon- und Hi Tech Geschäfte."

Ich kenne mich nicht so aus mit anderen Regionen, in denen es möglicherweise illegale chinesische Eiwanderer gibt, ggf. über die Mafia eingeschleust, da hast Du vermutlich bessere Einsicht.

Im Piemonte ist davon so gut wie nichts zu spüren.

Was den Einfluß Chinas als kommende  möglicherweise dominierende Wirtschaftskraft der Welt angeht, so sollte den niemand unterschätzen, aber eben genau darum sollte sich Europa auf eine bessere Zusammenarbeit verständigen, denn ansonsten wird es China zu leicht gemacht.

j.l. schrieb am 17.05.2020 um 06:32:47:
Italien hat sich laengst schon China ausgeliefert und die italienischen Politiker sind nur noch Marionetten.


Das aber ist m.E. V-mytho/-erzählung.
Zum Seitenanfang
 

Im Piemonte gibt es einiges zu entdecken, ganz bestimmt auch die unweit des
bekannten Weinlandes der Barolos und Barbarescos gelegene Alta Langa
 
IP gespeichert
 
cagiacon
Full Member
***
Offline


Bella Italia - Alta Langa

Beiträge: 201
Geschlecht: male
Re: Statistikamt vergleicht Todeszahlen – teils +500 Prozent
Antwort #10 - 20.05.2020 um 01:35:41
 
j.l. schrieb am 17.05.2020 um 06:20:02:


ich weiß auch nicht so recht, was die angeführten Quellen beweisen sollen:
Ja es gibt Stimmung in Italien - und das nicht erst seit gestern und längst nicht erst seit Corona und dafür sind maßgeblich sowohl Beppo Grillo als auch Salvini  als lautesten Befürworter einer Anti Europäischer Union Politik verantwortlich -> s. linlk no 1, das weißt Du doch ganz genau dann komm nicht jetzt mit irgendwelchen Polls daher, als wenn das eine naturgegebene Stimmung wäre.

Die Italiener hängen in der tat gern ihr Fähnchen  etwas in den Wind und der weht ja spätestens seit Corona und der Weigerung insbesondere einiger kleiner nordlicher europäischer Staaten, den ohnehin ökonomisch "nicht so/noch nicht wieder/schon recht gut wieder in die Gänge gekommenen aber längst noch nicht am Ziel angekommenen" südeuropäischen Ländern über eine gemeinschaftliche finanzielle Anstrengung zu Hilfe zu kommen, indem sie über den eigenen Haushaltsschatten  springen zunehmend stark.

Dass dann ausgerechnet China in dieser Phase punkten kann s. link 2, ist dem Geschick der politischen Führung Chinas zuzuschreiben, die sich darauf verstehen nicht nur Symbolpolitik zu betreiben sondern insbesondere eben dem oben beschriebenen Umstand, dass  ausgerechnet die Staaten der Eu, denen es verdammt ziemlich gut geht, und die in der Covid krise bislang verhältnismäßig glimpflich davongekommen sind, den Ernst der Lage unterschätzen und meinen, dass man mit busines as usual weiterkommen könnte. Selbst Deutschland und AM haben das wie  heute verlautet wurde nun offiziell politisch als den falschen Weg anerkannt, allerdings gehen die Kompromissvorschläge D's und F's  der Kommission nicht weit genug, diese will ein erheblich größeres Hilfspaket schnüren und m.E. klugerweise für alle! EU-Länder.

Wenn eine zweite Covidwelle kommt, könnte sich das ja auch für die zuletztgenannten und selbst Österreicdh und dem Kurz denkenden Politiker zu gute kommen können, und so werden sie auch in Brüssel richtigerweise argumentieren.
Zum Seitenanfang
 

Im Piemonte gibt es einiges zu entdecken, ganz bestimmt auch die unweit des
bekannten Weinlandes der Barolos und Barbarescos gelegene Alta Langa
 
IP gespeichert
 
cagiacon
Full Member
***
Offline


Bella Italia - Alta Langa

Beiträge: 201
Geschlecht: male
Re: Statistikamt vergleicht Todeszahlen – teils +500 Prozent
Antwort #11 - 20.05.2020 um 02:14:55
 
eben weil dies so ist, und da treffen sich  unsere Sichtweisen:

https://www.gtai.de/gtai-de/trade/branchen/branchenbericht/italien/china-investi...

macht es keinen Sinn Italien bereits aufzugeben.

In Griechenland wurden die Fehler gemacht, die solche Entwicklungen befördert haben - Ausverkauf des Staatssilbers auf Teufel komm raus, Hauptsache das Haushaltsbuch bleibt bei der schwarzen Null -

- leider nur auf kurze Sicht, Herr Schäuble und seine schwäbische haushälterische Armutspolitik haben die Chinesen doch geradezu heiß gemacht.

Zum Seitenanfang
 

Im Piemonte gibt es einiges zu entdecken, ganz bestimmt auch die unweit des
bekannten Weinlandes der Barolos und Barbarescos gelegene Alta Langa
 
IP gespeichert
 
cagiacon
Full Member
***
Offline


Bella Italia - Alta Langa

Beiträge: 201
Geschlecht: male
Re: Statistikamt vergleicht Todeszahlen – teils +500 Prozent
Antwort #12 - 20.05.2020 um 02:39:54
 
und nur um den Ursprung der ganzen Malaise in Erinnerung zu rufen:

Es war die insgesamt von angelsächsischen Finanzinstituten dominierte Finanzwelt und vor allem das Platzen der völlig unverantwortlichen nur Profitgier geschuldeten amerikanischen Immobilienblase, die eine Verwüstungsspur vor allem in Europa hinterlassen hat. Interessanterweise haben sich die amerikanischen Geldinstitute viel eher und besser von diesen Machenschaften erholt, obwohl sie doch dafür verantwortlich waren.

Ich weigere mich aber, deswegen irgendwelchen kruden V-erzählungen anzuhängen, wer dafür verantwortlich gemacht werden könnte ausser:

Wie es sich gerade auch und damit in der zweiten existentiellen Krise der westlichen Welt in etwas mehr als 10 Jahren in Coronazeiten beweist: der just in time Kapitalismus, der auf das Prinzip des ewig währenden Wachstums sprich "Anheizen eines Heissluftballons damit man fliegen kann" setzt, ist dermassen anfällig, obwohl er eigentlich ein permanentes Wohlstandsversprechen abgibt

Es zeigt sich seit vielen Jahrzehnten zumindest in den Gewinnerstaaten dieser Erde zum ersten Mal wieder nur zu überdeutlich wie wenig sicher man sich dessen eigentlich sein kann.



   
Zum Seitenanfang
 

Im Piemonte gibt es einiges zu entdecken, ganz bestimmt auch die unweit des
bekannten Weinlandes der Barolos und Barbarescos gelegene Alta Langa
 
IP gespeichert
 
j.l.
Platin Member
*****
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 1638
Geschlecht: male
Re: Statistikamt vergleicht Todeszahlen – teils +500 Prozent
Antwort #13 - 21.05.2020 um 14:38:38
 
"""AFV | Libera la tua mente"""  Wo dieses esoterische Zeug herkommt, kann ich mir selbst nicht erklären. Schockiert/Erstaunt
Zum Seitenanfang
 

j.l.
 
IP gespeichert
 
cagiacon
Full Member
***
Offline


Bella Italia - Alta Langa

Beiträge: 201
Geschlecht: male
Re: Statistikamt vergleicht Todeszahlen – teils +500 Prozent
Antwort #14 - 21.05.2020 um 23:53:30
 
j.l. schrieb am 21.05.2020 um 14:38:38:

tja..
Smiley
Zum Seitenanfang
 

Im Piemonte gibt es einiges zu entdecken, ganz bestimmt auch die unweit des
bekannten Weinlandes der Barolos und Barbarescos gelegene Alta Langa
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken