mit Italien.Info
  Sie sind hier: Startseite > Italien-Forum    
Italien-Forum - der Treffpunkt für alle Italienfreunde
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

 
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Notariellen Kaufvertrag: Hürden der Sprache (Gelesen: 705 mal)
JohannesG
Newbies
*
Offline



Beiträge: 10
Berlin
Geschlecht: male
Notariellen Kaufvertrag: Hürden der Sprache
19.03.2019 um 11:56:33
 
Kann mir jemand Tipps zur Durchführung des Notartermin zur Kaufvertrag Unterzeichnung und Entrichtung geben? Es scheint unglaublich kompliziert zu sein, da wir nicht vertragssicher Italienisch können. Wir haben zwar eine deutschsprachige Anwältin, die uns auch den Vertrag erläutern und mündlich übersetzen wird. Jedoch braucht es nach ihren Angaben:

1. Eine Person, die bevollmächtigt wird, den Vertrag für Sie zu unterschreiben.
2. Eine Person, die die Vollmacht übersetzt und auf deutsch vorliest.
3. Einen zweisprachigen Zeugen.

Das heißt, es braucht offenbar zwei zweisprachige Personen, die beim Termin anwesend sind. Eine haben wir, aber bei der zweiten wird es nun schon schwierig.

Alternative wäre ein entweder italienisch-deutschsprachiger oder italienisch-englischsprachiger Notar. Ideal wäre das in Grosseto. In Pisa oder Livorno kann unsere Anwältin englischsprachige Notare nennen, in Grosseto haben wir bisher keinen auftreiben können.

Kann jemand helfen?

Herzlichen Dank
Johannes
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken