mit Italien.Info
  Sie sind hier: Startseite > Italien-Forum    
Italien-Forum - der Treffpunkt für alle Italienfreunde
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

 
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Krankenversicherung (Gelesen: 2937 mal)
LenaRdln
Newbies
*
Offline


Ich liebe das Italienforum

Beiträge: 1
Geschlecht: female
Krankenversicherung
25.01.2018 um 12:16:57
 
Liebes Forum,

ich habe ein grosses Problem, zuerst aber hiefuer die Fakten:

Ich bin im Juli 2017 nach Italien gezogen, hatte einen befristeten Arbeitsvertrag und bin erstmal davon ausgegangen, wieder zurueck nach DE zu kommen, daher habe ich meinen Wohnsitz dort auch beibehalten.
Da ich bis Oktober 2017 noch keine Wohnung in Italien hatte, konnte ich mich dort auch noch nicht anmelden und die Krankenversicherung abschliessen.
Nun habe ich vor 2 Wochen Post von meiner Versicherung in DE bekommen, ich muss 4000EUR nachzahlen - da mein Wohnsitz noch in DE war haette ich versichert sein muessen, oder in Italien direkt nach Ankunft (ging ja leider nicht aufgrund des Wohnsitzes).
Hat jemand hiermit Erfahrung?? An wen koennte ich mich hierbei wenden? Bin absolut ratlos....

VG
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
In eigener Sache
Ferienwohnungen und -Häuser in Italien. Riesen Auswahl und viele Sonderangebote. www.italien.info/fewo/
Fähren online buchen nach Sardinien, Sizilien, Elba, Ischia und zu vielen weiteren italienischen Inseln. www.italien.info/faehren/
Ihr Hotel in Italien bei unseren Partnern Venere oder booking.com. Keine Vorkasse, beste Preise www.italien.info/hotels/
Kulinarisches Mini-Lexikon Italien.Info-Card für Geldbeutel / Handtasche. Über 750 Begriffe, laminiert. www.italien.info/card/
pittiplatsch
Platin Member
*****
Offline



Beiträge: 1136
Rom
Geschlecht: male
Re: Krankenversicherung
Antwort #1 - 25.01.2018 um 12:28:47
 
War/ist der befristete Arbeitsvertrag ein italienischer? Damit hättest du den Anspruch auf die Krankenversicherung über das staatliche System in Italien von Anfang an gehabt. Ich würde versuchen, das der Versicherung zu erklären, ohne zu erklären, dass du nicht direkt versichert warst. Du hättest es ja sein können und hast das italienische Gesundheitssystem mit deinen Steuern mitbezahlt.

Abgesehen davon, solltest du schnellstmöglich einen Wohnsitz in Italien anmelden und dich dann beim italienischen Gesundheitsdienst anmelden und einen Hausarzt suchen. Falls du in Italien bleiben willst.
Zum Seitenanfang
 
Homepage  
IP gespeichert
 
c-trarego
Newbies
*
Offline


Lago-Maggiore-Fan

Beiträge: 38
Trarego-Viggiona
Geschlecht: male
Re: Krankenversicherung
Antwort #2 - 25.01.2018 um 16:39:24
 
Hallo Lena,

das Problem: In Deutschland besteht eine gesetzliche Krankenversicherungspflicht, die bestimmte Leistungen beinhalten muss. Und das hat nichts mit Deinem italienischen Job oder Aufenthalt zu tun. So lange Dein Hauptwohnsitz und damit Lebensschwerpunkt in Deutschland liegt, MUSST Du eine Krankenversicherung nach deutschem Recht haben. Und die beinhaltet die Pflicht zu Altersrückstellungen. Das mag nicht wichtig erscheinen, ist es aber. Denn sonst könntest Du eine italienische oder sog. "europäische" Krankenversicherung als wirksamen Ersatz anführen. Altersrückstellungen werden aber nur von den deutschen Pflichtversicherungen gebildet. Bis vor ca. 3 Jahren war es noch möglich, auf andere Alternativen auszuweichen. Seither aber nicht mehr. Das heißt, dass Du selbst mit einer italienischen Kassenzugehörigkeit oder einer sonstigen freien privaten Krankenversicherung mit vergleichbarem oder sogar höherem Leistungsumfang keine Chance hast, der deutschen Versicherungspflicht zu entgehen, so lange dein Erstwohnsitz in Deutschland ist.

Im Klartext heißt das: Die Nachzahlung ist rechtlich begründet und kann so auch durchgesetzt werden.

Die einzige Möglichkeit, die ich hier für Dich sehe, ist diese vage Option: Du versuchst zu argumentieren, dass Dein Lebensschwerpunkt all die Zeit in Italien war und Du nur vergessen hast, dich in Deutschland abzumelden. Ob das aber funktioniert, weiß ich nicht. Deine Chancen wären vielleicht noch ganz gut wenn Du eine alternative Krankenversicherung vorweisen könntest - italienische Krankenkasse oder europäische Krankenversicherung. In jedem Fall würde ich mal bei einem spezialisierten Anwalt vorsprechen. Evtl. gibt es auch die Möglichkeit, die europäische KV rückwirkend abzuschließen, um der Zahlung in Deutschland zu entgehen. Die europäischen KV bieten für ca. 180 € pro Monat schon einen ganz passablen Leistungsumfang.

Ein unangenehmes Thema ...

Wünsche Dir trotzdem viel Erfolg
Christian
Zum Seitenanfang
 

Mein Italien-Blog: rustico.info
Homepage  
IP gespeichert
 
pepone
Senior Member
****
Offline


Ich liebe das Italienforum

Beiträge: 441
Abruzzen
Geschlecht: male
Re: Krankenversicherung
Antwort #3 - 25.01.2018 um 20:18:42
 
Wenn ich es richtig verstanden habe, hattest du ab Oktober dann ja den Wohnsitz in Italien. Ich vermute mal, die Forderung resultiert aus der Annahme, daß du aktuell immer noch keinen Wohnsitz in Italien hast, den eine Forderung von 4000 € für 4 Monate erscheint mir zu hoch. Vermutlich wird die KV nichts von Deinem Wegzug wissen und hat dementsprechend ihre Berechnung angestellt. Grundsätzlich bist Du hier im Forum nicht wirklich gut aufgehoben mit der Frage, da es mit Italien nicht viel zu tun hat. Ich würde zuerst mal rausfinden, worauf sich die Forderung bezieht und das Gespräch mit der KV suchen. Wenn das nicht fruchtet einen Fachanwalt konsultieren. Irgendetwas wirst du sicherlich bezahlen müssen....
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
cagiacon
Full Member
***
Offline


Bella Italia - Alta Langa

Beiträge: 164
Geschlecht: male
Re: Krankenversicherung
Antwort #4 - 03.05.2018 um 18:41:36
 
hat sich was klären lassen in Deiner Angelegenheit? Wäre ggf. auch für andere Italienankömmlinge gut zu wissen....
Zum Seitenanfang
 

Im Piemonte gibt es einiges zu entdecken, ganz bestimmt auch die unweit des
bekannten Weinlandes der Barolos und Barbarescos gelegene Alta Langa
 
IP gespeichert
 
MedicFan
Junior Member
**
Offline


Ich liebe das Italienforum
und Piemonte

Beiträge: 64
mal hier, mal dort ...
Geschlecht: male
Re: Krankenversicherung
Antwort #5 - 15.10.2018 um 13:42:15
 
Hallo Lena,

gibt es in der Versicherungsfrage schon ein Ergebnis ?
Das wäre schön zu wissen ...
Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass die Krankenkassen eine 'super' Lobbyarbeit in DE geleistet haben und ein absolutes Versicherungs-Pflicht-Monopol geschaffen haben - mit z.T. schlimmen Folgen für einige Menschen ...

LG der Stefano
Zum Seitenanfang
 

... wir sind aber leider (immer noch) nicht so oft dort ...
MedicFan1955  
IP gespeichert
 
In eigener Sache
Ferienwohnungen und -Häuser in Italien. Riesen Auswahl und viele Sonderangebote. www.italien.info/fewo/
Fähren online buchen nach Sardinien, Sizilien, Elba, Ischia und zu vielen weiteren italienischen Inseln. www.italien.info/faehren/
Ihr Hotel in Italien bei unseren Partnern Venere oder booking.com. Keine Vorkasse, beste Preise www.italien.info/hotels/
Kulinarisches Mini-Lexikon Italien.Info-Card für Geldbeutel / Handtasche. Über 750 Begriffe, laminiert. www.italien.info/card/
asina
Full Member
***
Offline


Italienforum - informazioni
interessanti

Beiträge: 168
Geschlecht: female
Re: Krankenversicherung
Antwort #6 - 08.11.2018 um 21:52:04
 
Ciao,
nach jetzt fast einem Jahr ist das ein Thread, der sich im Nirvana der Krankenversicherungspflicht in Abhängigkeit vom jeweiligen Arbeits-und Aufenthaltstatus findet. Zumal Lena nie geantwortet hat. Viele klicken das Thema und erwarten Infos und bekommen - nix.  Vielleicht sollte man ihn schliessen. Buanosera, Asina
Zum Seitenanfang
 

Italia amore o lasciare
 
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken