mit Italien.Info
  Sie sind hier: Startseite > Italien-Forum    
Italien-Forum - der Treffpunkt für alle Italienfreunde
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

 
 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator  
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Wohin zu Ostern (Gelesen: 397 mal)
Gertsch
Newbies
*
Offline


Ich liebe das Italienforum

Beiträge: 1
Geschlecht: male
Wohin zu Ostern
25.11.2017 um 18:45:29
 
Hallo Leute
Heuer waren wir(2 Erwachsene und drei Kids 6,10 und 16) zu Ostern in Italien Urlauben. Erst in Neapel,dann Amalfiküste,von dort sehr kurz nach Rom und zum Schluss in die Toskana. Alles mit dem eigenen Auto. Viel Fahrerei aber ein Toller Uralub.
Nächste Ostern würden wir gerne was ähnliches machen. Aber wenns geht mit weniger fahren. Erste Idee war nach Livorno zu fahren und dort mit der Fähre nach Sizilien und slben Weg wieder zurück. Alternativ hatten wir auch an Sardinien gedacht. Was meint ihr ihr,was ist eher zu empfehlen. Temperaturmässig werden beide Inseln ähnlich sein. Wie sind denn eure Erfahrungen so.

LG
Gerhard

PS: Oder besser gleich in der Toskana bleiben??
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
c-trarego
Newbies
*
Offline


Lago-Maggiore-Fan

Beiträge: 13
Trarego-Viggiona
Geschlecht: male
Re: Wohin zu Ostern
Antwort #1 - 25.11.2017 um 19:09:11
 
Hallo Gerhard,

ja, da seid ihr ganz schön unterwegs. Eigentlich würde ich Dir jetzt empfehlen, zumindest einen Zwischenstop am Lago Maggiore zu machen - für mich gerade im Frühling der Hammer. Aber an Ostern eben auch sehr überlaufen. Und das nimmt der Gegend viel von ihrer Ruhe und dem Charme.

Wirklich stressig ist es aber eigentlich nur an den Osterfeiertagen plus/minus 2 Tage. davor und danach ist es wieder das ruhige Paradies für Wanderer, Genießer und Naturliebhaber.

Wenn ich mir dein sonstiges Urlaubsprogramm so ansehe, befürchte ich, dass dir eine ganze Woche am Lago Maggiore vielleicht zu langweilig wird. Aber wie gesagt: Als Zwischenstop für zwei/drei Tage wär's perfekt ... damit sich Dein Auto bissl ausruhen kann Zwinkernd

Dann weiter nach Ligurien und Cinque Terre, evtl. Santa Margarita Ligure und Portofino. Tolle Straßen für Menschen, die gerne Auto fahren, unglaubliche Ausblicke aufs Meer, dazu Berge, malerische Städtchen und die beste Küche der Welt! Hier verbringen die Italiener ihren Sommerurlaub.

Und wenn's dir dann noch nicht reicht, bietet sich für die Rückfahrt ein Besuch von Mailand oder auch Turin an. Um Ostern kann man die Städte noch besichtigen, ohne einen Hitzschlag zu bekommen.
Oder alternativ natürlich Livorno und Sardinien - je nachdem, wie viel Zeit ihr habt.

Mein wichtigster Tipp: Italien sollte man immer mit etwas Ruhe angehen. Lieber nicht so viel gesehen, dafür richtig. Die wirklich intensiven Eindrücke gewinnt man erst, wenn man sich ganz entspannt dem Leben in Italien hingibt Zwinkernd

Cari saluti
Christian
Zum Seitenanfang
 

Mein Italien-Blog: rustico.info
Homepage  
IP gespeichert
 
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Thema versenden Drucken