mit Italien.Info
  Sie sind hier: Startseite > Italien-Forum    
Italien-Forum - der Treffpunkt für alle Italienfreunde
Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

 
  ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrierenPN an Administrator  
 
Seiten: 1 ... 6 7 8 9 
Thema versenden Drucken
Ital. Lieder und Gänsehaut (Gelesen: 108813 mal)
pyri-freund
Full Member
***
Offline


Ciao a tutti

Beiträge: 107
Geschlecht: female
Re: Ital. Lieder und Gänsehaut
Antwort #105 - 17.04.2008 um 19:04:48
 
Dann hast Du's ja gut wenn zu so ein Genie bist Smiley und dann zieht Ihr auch noch in die Marken, da lernst natürlich eh' viel von den einheimischen.
Habt Ihr schon Euer Domizil, wir wollen später nach Apulien und in unserem diesjährigen Urlaub sehen wir uns mal um, wo es uns gefällt oder obs dann doch nicht Apulien wird. Wir freuen uns schon sehr auf den Urlaub.
Übrigens gehts mit meinem Mann genauso, er meint ich solle dann sein Sprachrohr sein, aber so gehts nicht, er muß!!!!!!

Magst Du Claudio Baglioni, Fausto Leali, Drupi usw.???
Ciao, bis bald  Laut lachend
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
maritimu
Senior Member
****
Offline



Beiträge: 350
Geschlecht: female
Re: Ital. Lieder und Gänsehaut
Antwort #106 - 18.04.2008 um 08:38:32
 
Guten Morgen, pyri-freund!

Nein, ein Genie bin ich nun wirklich nicht, mir liegen Sprachen halt sehr. Dafür habe ich aber zwei linke Hände, will sagen bin technisch – bis auf backen und kochen – völlig unbegabt, ganz im Gegensatz zu meinem Mann, der ein begnadeter Handwerker ist, was uns in Italien natürlich sehr zu gute kommt. Wir ergänzen uns daher also in jeder Hinsicht recht gut….

Unser  Domizil haben wir vor 9 Jahren in Form eines 200 Jahre alten Bauernhauses im hügeligen Hinterland bei Ancona gefunden, in dem mein bestes Stück seitdem fleißig am Werkeln ist.

Und ja, die genannten Sänger mag ich sehr, besonders Drupi. Wenn ich „piccola e fragile“ höre, gerate ich ins Träumen – mein Gott, was ist das alles schon so lange her, seufz, hauch….

Ganz liebe Grüße
Elvira
Zum Seitenanfang
 

Jeder ist Ausländer, und zwar fast überall...
 
IP gespeichert
 
pyri-freund
Full Member
***
Offline


Ciao a tutti

Beiträge: 107
Geschlecht: female
Re: Ital. Lieder und Gänsehaut
Antwort #107 - 18.04.2008 um 08:47:54
 
Hallöchen Elvira,

Die Wörter lerne ich auch recht schnell nur an der Umsetzung fehlts Smiley aber wird sicher mit der Zeit....
Mein Mann ist auch so ein Handwerksbursch, er kann fast alles, sind scho beste Voraussetzungen für ein altes Haus in  der zukünftigen Heimat. Würde mich gleich mal interessieren: Ihr laßt ja Euer Haus dann auch oft alleine, passiert da nichts? Gibts keine zerstörungswütigen wie das auf Teneriffa oft der Fall ist?
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
maritimu
Senior Member
****
Offline



Beiträge: 350
Geschlecht: female
Re: Ital. Lieder und Gänsehaut
Antwort #108 - 18.04.2008 um 09:14:08
 
Hi pyri-freund,

Gott sei Dank sind wir von Vandalen und Einbrechern  bislang verschont geblieben. Ich habe irgendwo mal gelesen, dass die Marken in der Kriminalitätsstatistik ziemlich weit unten rangieren sollen. Bei uns auf dem Land passen halt auch die Nachbarn noch etwas auf und ich denke, Fremde würden relativ schnell registriert werden.

An der Küste mit all dem saisonalen Massentourismus sieht  die Sache sicher etwas anders aus. Da ist uns das Auto leider auch schon aufgebrochen und die Wagenpapiere gestohlen worden. Seitdem führen wir nur noch Kopien mit uns herum, und  im Zweifelsfall zahle ich lieber einen Strafzettel, als dass ich die ganzen Behördengänge noch mal freiwillig mache.

LG
Elvira
Zum Seitenanfang
 

Jeder ist Ausländer, und zwar fast überall...
 
IP gespeichert
 
pyri-freund
Full Member
***
Offline


Ciao a tutti

Beiträge: 107
Geschlecht: female
Re: Ital. Lieder und Gänsehaut
Antwort #109 - 18.04.2008 um 09:15:40
 
War doch noch gar nicht fertig, ja piccola e fragile schööööön
Hab grad Toto Cotugno gehört - solo noi
und Umberto Tozzi - "tu"..... schmacht......die schönen alten Lieder - schöne Zeit. Denkt man doch trotzdem gerne zurück gell? Irgendwie ists Heimat

Bis dann, Petra
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
pyri-freund
Full Member
***
Offline


Ciao a tutti

Beiträge: 107
Geschlecht: female
Re: Ital. Lieder und Gänsehaut
Antwort #110 - 18.04.2008 um 09:19:20
 
Ja da hast Du recht, da kommt der Strafzettel billiger als das ganze Gerenne. Griesgrämig
Ich bin schon so gespannt darauf, was mich erwartet, ob wir geeignete Objekte finden, bin jetzt schon ganz hibbelig.
Freu mich auch total auf italienische Nachbarn. Ach wenn doch die paar Jahre schnell vorbeigingen......
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
SandroB
Newbies
*
Offline


I love YaBB 1G - SP1!

Beiträge: 16
Re: Ital. Lieder und Gänsehaut
Antwort #111 - 25.04.2008 um 07:07:29
 
maritimu schrieb am 17.04.2008 um 16:19:50:
Das hat natürlich unser Sprachniveau weiter verbessert, wobei ich allerdings zugeben muss, dass sich meine bessere Hälte ziemlich plagt damit. Italienisch ist im Prinzip seine allererste Fremdsprache und mit über 60 fällt einem das einfach nicht mehr so leicht.

Unsinn, man ist nie zu alt um eine Sprache zu lernen. Man ist es eher gewohnt, nicht zu lernen, weil es bequem ist.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
monalisa
Newbies
*
Offline


mi sento benissima

Beiträge: 4
Geschlecht: female
Re: Ital. Lieder und Gänsehaut
Antwort #112 - 25.04.2008 um 08:49:05
 
Klar gibts die,z.B.Vivere,nessun dorma von Pavarotti,Piu che poi von Eros,und vivo per lei als duett von Bocelli und Judi Weiß ( halb italienisch und halb Deutsch) aber am schlimmsten ist es bei ave Maria von Pavarotti.
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
maritimu
Senior Member
****
Offline



Beiträge: 350
Geschlecht: female
Re: Ital. Lieder und Gänsehaut
Antwort #113 - 25.04.2008 um 09:18:18
 
SandroB schrieb am 25.04.2008 um 07:07:29:
Unsinn, man ist nie zu alt um eine Sprache zu lernen. Man ist es eher gewohnt, nicht zu lernen, weil es bequem ist.

Lieber sandroB,

wo bitte schön, habe ich behauptet, dass mein Mann zu alt zum Italienischlernen wäre?  ???Ich habe lediglich festgestellt, dass es ihm in seinem Alter (64) nicht mehr so leicht fällt, wie es vielleicht vor 20-30 Jahren der Fall gewesen wäre.

Ich denke, jeder, der schon zur etwas älteren Generation gehört und vor allem ehrlich ist, kann das bestätigen. Das merke ich ja sogar an mir selber: Ich bin heute 57 und ein echtes Sprachtalent und doch stelle ich langsam fest, dass auch bei mir die Merkfähigkeit - sprich das Gedächtnis – nun, sagen wir mal, anfängt etwas träge zu werden. Das hat m. E. mit Übung alleine nichts zu tun, denn da ich aus beruflichen Gründen täglich mit englisch und französisch und im Privatleben regelmäßig mit italienisch und spanisch zu tun habe, sollte man doch annehmen, dass mein Gehirn im Dauertraining ist – und trotzdem brauche ich heute für neue Worte/Redewendungen etc. einfach länger als früher, bis sie sicher im Gedächtnis gespeichert sind. Die kleinen grauen Zellen da oben reagieren nun mal mit zunehmendem Alter etwas unflexibler.  AugenrollenDa ich keine Ahnung habe, sandroB, wie alt Du bist, kann ich nur vermuten, dass Du entweder zu den rühmlichen Ausnahmen gehörst, die noch mit über 80 Gehirnjogging betreiben können, oder aber noch Meilen entfernt von diesem „Stadium“ bist, so dass Dir in dieser Hinsicht einfach noch die Erfahrungswerte fehlen.

Für meinen Mann jedenfalls, der in seinem ganzen Leben keine einzige Fremdsprache – nicht mal englisch - lernen musste und außerdem offensichtlich auch kein rechtes Feeling für Sprachen im Allgemeinen hat (so was gibt’s ja nun mal auch), ist das Lernen der italienischen Sprache eine echte Herausforderung, an der er manchmal schier verzweifelt. Griesgrämig Wir üben täglich miteinander und trotzdem sind seine Fortschritte nicht so, wie ich mir das für ihn wünschen würde.

Nichtsdestotrotz hat er im letzten Jahr mehrere Monate alleine ohne meinen Beistand in Italien verbracht und in diesem Jahr wird es genauso ablaufen. Er kommt mit seinem Umfeld (auch Behörden) klar, wenn’s sein muss auch unter Zuhilfenahme von Händen und Füßen und dem Wörterbuch als ständigem Begleiter  Laut lachend– aber was soll’s, unsere italienischen Nachbarn und Freunde scheinen ihn zu mögen, auch wenn er kein verkappter Dante ist – vielleicht sogar gerade deshalb… Smiley

LG
Elvira
Zum Seitenanfang
 

Jeder ist Ausländer, und zwar fast überall...
 
IP gespeichert
 
pyri-freund
Full Member
***
Offline


Ciao a tutti

Beiträge: 107
Geschlecht: female
Re: Ital. Lieder und Gänsehaut
Antwort #114 - 25.04.2008 um 09:54:23
 
maritimu schrieb am 25.04.2008 um 09:18:18:
Ich denke, jeder, der schon zur etwas älteren Generation gehört und vor allem ehrlich ist, kann das bestätigen. Das merke ich ja sogar an mir selber:

Ja, ich kann Dir nur beipflichten. Als junges Mädchen hatte ich mal angefangen italienisch zu lernen. In kürzester Zeit hatte ich die Vokabeln im Kopf und heute kann ich es so beschreiben: die neuen Worte schwirren um den Kopf herum, einige bleiben sofort hängen und die anderen bleiben in einer Art Auswahlverfahren draußen. Für eine Vokabel habe ich manchmal 3 bis 4 Worte zur Wahl und ich kann mein Hirn anstrengen wie ich will, jedes dieser Worte könnte das richtige sein. Schockiert/Erstaunt
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Marea
Platin Member
VIP
*****
Offline


M'illumino d'immenso

Beiträge: 7008
Geschlecht: female
Re: Ital. Lieder und Gänsehaut
Antwort #115 - 25.04.2008 um 10:14:46
 
Ihr habt sicherlich Recht, dass man sich im werdenden Alt schwerer tut, Framdsprachen zu erlernen... aber in Einem muss ich Sandro Recht geben: für Manche ist es auch eine bequame Ausrede. Damit meine keine Anwesenden... aber wenn ich an meine Eltern denke: als sie so alt waren wie ich hiess es: das ist für uns zu schwer, wir haben ja in der Schule nie Fremdsprachen gelernt... und ab 50 hiess es dann: dafür sind wir zu alt.  Augenrollen
(Aber vielleicht sollten wir für dieses ganze Sprachthema einen eigenen Thread eröffnen, denn sonst kommen wir hier doch zu weit vom Thema ab  Zwinkernd )
Zum Seitenanfang
 

Addio, addio amore, io vado via, amara terra mia, amara e bella...
 
IP gespeichert
 
pyri-freund
Full Member
***
Offline


Ciao a tutti

Beiträge: 107
Geschlecht: female
Re: Ital. Lieder und Gänsehaut
Antwort #116 - 25.06.2008 um 01:05:38
 
Habe gerade Crescerai von den Nomadi gehört, da treibts mir ja grad wieder die Tränen raus!! weinend weinend

Unser 1. Italienischkurs ging heute zu Ende mit einem feinen Essen natürlich beim Italiener. Laut lachend Freu mich schon auf den nächsten im September.

Liebe Grüße Petra
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Nena
Newbies
*
Offline



Beiträge: 24
Geschlecht: female
Re: Ital. Lieder und Gänsehaut
Antwort #117 - 25.06.2008 um 22:34:20
 
Ich hab jetzt nicht den ganzen Fred durchgelesen und ihr habt auch schon ganz viele Lieder genannt die mir auch gefallen. Besonders mag ich aber von Claudio Baglioni - Piccolo grande amore...schmilz... schnief..
Zum Seitenanfang
 

Ciò che unisce due persone,
oltre all'amore,
sono le risate
 
IP gespeichert
 
pyri-freund
Full Member
***
Offline


Ciao a tutti

Beiträge: 107
Geschlecht: female
Re: Ital. Lieder und Gänsehaut
Antwort #118 - 25.06.2008 um 23:47:31
 
Durchgedreht Laut lachendwie schöööööön weinend weinend

sowieso Gänsehautlied Nr. 1 hör ich täglich mindestens 1 x
Zum Seitenanfang
 
 
IP gespeichert
 
Sapienza
Junior Member
**
Offline


Una vita in Italia...

Beiträge: 55
Geschlecht: female
Re: Ital. Lieder und Gänsehaut
Antwort #119 - 30.06.2008 um 15:34:18
 
Hach ja, da gibt es eine Menge italienische Songs mit Gänsehautfeeling  Smiley ...

Ein paar, von denen mir beim schnellen Überfliegen dieses Threads nicht aufgefallen wäre, dass sie schon jemand genannt hat (wenn doch, möge man mir bitte verzeihen  Smiley ).



und viele mehr...

Sapienza
Zum Seitenanfang
 

Nell'amor le parole non contano&&conta la musica.
405695506  
IP gespeichert
 
Seiten: 1 ... 6 7 8 9 
Thema versenden Drucken